Vorhang auf für Emmy Rubensohn!

Bildunterschrift: Emmy und Ernst Rubensohn, um 1910Foto: Jüdisches Museum Berlin, Nachlass Otto Rubensohn
Download
Bildunterschrift: Gästebuch Rubensohn, Eintrag des Bildhauers Benno Elkan, 1920 Foto: Ralph Hallo (NL)
Download

Veranstalter

Universität Siegen
Adolf-Reichwein-Str. 2
57076 Siegen
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: 49271740-0
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: 492717404860
Faxnummer: 492717404911

Veranstaltungen

10. bis 11.11.2021 | 14 bis 18 Uhr
Dialog | Tagung

Ernst Krenek (1900-1991) war derjenige Komponist, für den sich die Musikmäzenin Emmy Rubensohn zeitlebens einsetzte. Als er Mitte der 1920er Jahre ans Staatstheater Kassel wechselte, ließ sie ihn unentgeltlich in ihrer Villa wohnen. Er bedankte sich , indem er dort seinen Welterfolg "Jonny spielt auf!" schrieb – eine Oper, die 1927 in Leipzig zur Uraufführung gelangte, der Geburtsstadt von Rubensohn. Gegenstand der Tagung ist es, Kreneks vielfältigen Beziehungen zu Leipzig nachzuspüren, eine Liaison, die 1930 einen Höhepunkt erreichte, als man eine Krenek-Woche auf den Weg brachte.

Gewandhaus Leipzig
Mendelssohn-Saal
Augustusplatz 8
04109 Leipzig
Sachsen
Deutschland
Info/Tickets: Nur Anmeldung per Mail erforderlich: emmy-ernst@t-online.de
Link zur Veranstaltung: https://2021jlid.de/kalender/
Eintritt frei
Barrierefreier Zugang
10.11. bis 16.12.2021 | 10 bis 0 Uhr
Ausstellung | Geschichte
Gewandhaus Leipzig
Mendelssohn-Foyer
Augustusplatz 8
04109 Leipzig
Sachsen
Deutschland
Info/Tickets: Nur Anmeldung erforderlich: emmy-ernst@t-online.de
Link zur Veranstaltung: https://2021jlid.de/kalender/
Eintritt frei
Barrierefreier Zugang