Versammlungszelte bauen

Ein Dokumentarfilm erzählt voller Poesie von der Erneuerung jüdischen Lebens in Europa, in der die Präsenz von Frauen an Bedeutung gewinnt.

Debora, eine Richterin aus dem Alten Testament, war bekannt für ihre Weisheit, ihre Ausdauer und ihren Mut. Sie galt auch als Prophetin und war als Politikerin aktiv. „Bet” steht für Haus. „Bet Debora” ist heute ein Forum, indem sich europäisch jüdische Frauen austauschen und intensive wissenschaftliche, politische, kulturelle und künstlerische Debatten führen. „Bet Debora” möchte einen Beitrag zur Erneuerung jüdischen Lebens in Europa leisten und die Präsenz von Frauen innerhalb der jüdischen Gemeindeführung fördern. Ein künstlerisch gestalteter Dokumentarfilm zeigt nun Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen, sowie Rabbinerinnen, Kantorinnen und Gemeindepolitikerinnen, Denkerinnen und Praktizierende des Judentums, die von der Veränderung und Sichtbarkeit jüdischer Frauen in Deutschland und Europa erzählen.

Bildunterschrift: Bet Debora Konferenz 1999Foto: Angelika Levi
Download
Bildunterschrift: Bet Debora Konferenz 2001Foto: Burkhard Peter
Download

Veranstalter

celestefilm
Angelika Levi
Kohlfurterstrasse 39 10999 Berlin
10999 Berlin
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)177 274 17 80
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)177 274 17 80
Faxnummer: +49-(0)30-428 56 40 11
E-Mail-Adresse: angelika.levi@gmail.com

Veranstaltungen

20.05.2022 | 14 bis 18 Uhr
Dialog | Workshop

Wir begeben uns auf Spurensuche über vergangene Resonanzen, deren Geschichten und gelebten Erfahrungen, sowie zeitgenössischen politischen und künstlerischen Interventionen. Der Workshop ermöglicht eine offene Plattform, um Praxen der solidarischen Vernetzung zu diskutieren und generationsübergreifend zu aktivieren.
Gäste: Beate Klarsfeld und Serge Klarsfeld, Benjamin Baader, Cathy Gelbin, Silke Helmerdig, Elisa Klapheck, Cindy Barukh Milstein, Christina Feist, Nui* Arendt, Miriam Yosef, Ina Holev, Esther Dischereit. Moderation: Angelika Levi, Yara Haskiel und Alisa Limorenko.

Bildunterschrift: Beate & Serge Klarsfeld am Eröffnungsabend der Assembly im HAU, Hebbel am Ufer, BerlinFoto: Angelika Levi
Download
HAU- Hebbel am Ufer, Berlin
HAU 3 Probebühne
Tempelhofer Ufer
10963 Berlin
Berlin
Deutschland
Info/Tickets: tickets@hebbel-am-ufer.de
Telefonische Ticketbestellung: +49-(0)30-25 90 04 27
Eintritt frei
Sicherheitshinweis: Maskenpflicht