Tolle Frauen! – Eine Hommage an jüdische Künstlerinnen und Dichterinnen

Im niedersächsischen Schneverdingen erinnern die Malerin Dietlind Horstmann-Köpper und die Schriftstellerin Tanja Langer an starke jüdische Künstlerinnen.

Für ihre Schaufensterausstellung „Tolle Frauen!“ porträtiert die Malerin Dietlind Horstmann-Köpper Dichterinnen wie Nelly Sachs, Selma Meerbaum-Eisinger und Rose Ausländer sowie Künstlerinnen der Hamburgischen Sezession wie Anita Rée, Alma del Banco und Gretchen Wohlwill und die mit ihr befreundete Schriftstellerin Ilse Losa.

Gemeinsam mit der Schriftstellerin Tanja Langer, die die Frauen in literarischen Porträts vorstellt, erinnert Dietlind Horstmann-Köpper mit ihren Bildern an das Leben und Wirken der Frauen, das stark von der Shoa geprägt wurde. Begleitend zur Ausstellung, die eine Hommage an die Dichterinnen und Künstlerinnen ist, finden eine Filmvorführung und diverse Veranstaltungen über die Webkonferenz-Plattform Zoom statt.

Bildunterschrift: Porträt Ilse Losa, Gretchen Wohlwill, Anita Rée von Dietlind Horstmann-KöpperFoto: Dietlind Horstmann-Köpper
Download
Bildunterschrift: Porträt Gretchen Wohlwill, Rose Ausländer von Dietlind Horstmann-KöpperFoto: Dietlind Horstmann-Köpper
Download
Bildunterschrift: Porträt Selma Meerbaum-Eisinger, Nelly Sachs, mit Dietlind Horstmann-KöpperFoto: Jobst Deventer, Art outlet Visselhövede
Download
Bildunterschrift: Porträt Ilse Losa von Dietlind Horstmann-KöpperFoto: Dietlind Horstmann-Köpper
Download

Veranstalter

Dietlind Horstmann-Köpper
Tanja Langer
Kulturverein Schneverdingen e.V.
Oststraße 31
29640 Schneverdingen
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)5193-51 75 59
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)171-617 40 73
Faxnummer: +49-(0)5193-991 22

Veranstaltungen

30.05.2021 | 11 bis 12 Uhr
Ausstellung | Kunst

Die Finissage über das Webkonferenz-Portal Zoom steht unter dem Motto „Tolle Frauen helfen einander!“ und stellt die Künstlerinnen als Netzwerkerinnen vor, die sich nicht nur gegenseitig unterstützten, sondern auch Künstlerinnen-Vereine wie die GEDOK oder den ZONTA-Club gründeten und sich für Frauenrechte einsetzten.

Telefonische Ticketbestellung: +49-(0)171-617 40 73