Spurensuche_n: Jüdisches Leben im Münsterland

Der Dokumentarfilm „Jüdisch leben heute" erzählt vom Alltag der jüdischen Gemeinde in Münster und lässt die Gemeindeglieder selbst zu Wort kommen.

Wie kochen, beten und feiern eigentlich jüdische Mitbürger*innen in der Gemeinde in Münster? Wie gestalten sie das Gemeindeleben und wie leben sie ihren Glauben?

In zweijähriger intensiver und vertrauensvoller Zusammenarbeit zwischen der jüdischen Gemeinde und dem FilmLAB der Universität Münster ist ein Film entstanden, der aus dem Alltag der Gemeinde erzählt und die Gemeindeglieder selbst zu Wort kommen lässt. Sieben Episoden geben Einblick in Jugendarbeit und Religionsunterricht, zeigen Riten und gelebte jüdische Tradition. Sie erzählen von der Geschichte anhand des alten jüdischen Friedhofs, von Entwicklung der Gemeinde, von Organisation, Öffentlichkeit und Gemeinschaft und den Herausforderungen, in Münster jüdisch zu leben.

Bildunterschrift: Collage Spurensuche_n im MünsterlandFoto: AFO, WWU Münster
Download
Bildunterschrift: Exkursion Spurensuche_n im MünsterlandFoto: AFO, WWU Münster
Download
Bildunterschrift: Ausstellungsplanung auf alten TürblätternFoto: AFO, WWU Münster
Download
Bildunterschrift: Filmdreh in der Küche der jüdischen Gemeinde MünsterFoto: FilmLAB, WWU Münster
Download

Veranstalter

Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU)
Dez.6.5 Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO)
Expedition Münsterland „Spurensuche_n: JLiMSL"
Robert-Koch-Str. 40
48149 Münster
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)251-833 22 24
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)251-833 22 24

Veranstaltungen

12.04.2021 | 19 bis 21 Uhr
Film | Film
Bildunterschrift: Filmdreh in der Synagoge der jüdischen Gemeinde MünsterFoto: FilmLAB, WWU Münster
Download
Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Link zur Veranstaltung: https://www.uni-muenster.de