Spuren jüdischer Komponisten an der Saar - Eine klingende Entdeckungsreise

Spuren jüdischer Komponisten in Saarbrücken - Eine klingende Entdeckungsreise

Bildunterschrift: Kolja LessingFoto: Kolja Lessing
Download

Veranstalter

Christlich-Jüdische Arbeitsgemeinschaft des Saarlandes (CJAS)
Ursulinenstr. 67
66111 Saarbrücken
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)681-906 81 41
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)175-871 23 78
Faxnummer: +49-(0)6897-778 06 61
E-Mail-Adresse: Herbert.Jochum@gmx.de

Veranstaltungen

02.12.2021 | 19 bis 20.30 Uhr
Bühne | Konzert

Spuren jüdischer Komponisten an der Saar. Eine klingende Entdeckungsreise. Konzert unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Bildung und Kultur, Frau Christine Streichert-Clivot.
Kolja Lessing (Violine, Klavier, Moderation) spielt Werke von Tzvi Avni (*1927), Friedrich Gernsheim (1839-1916), Maurice Ravel (1875-1937), Julius Schloß (1902-1972), Erwin Schulhoff (1894-1942) und Joachim Stutschewsky (1891-1982).
Eine Kooperationsveranstaltung mit der Christlich-Jüdischen Arbeitsgemeinschaft des Saarlandes (CJAS) - Eintritt ist frei.

Pingusson-Bau (ehem. Kultusministerium),
Saal 3
Hohenzollernstr. 60
66117 Saarbrücken
Saarland
Deutschland
Eintritt frei
Barrierefreier Zugang