Kennenlernen – Verstehen – Miteinander gestalten

Die Veranstaltungsreihe "Kennenlernen - Verstehen - Miteinander gestalten" in Bergisch Glattbach stellt packend jüdische Historie dar.

Die Veranstaltungsreihe "Kennenlernen - Verstehen - Miteinander gestalten", konzipiert vom Verein Musik- und KulturFestival GL e.V., findet in Bergisch Gladbach statt und besteht aus acht Veranstaltungen verschiedener Genres: Konzerte, Theatervorstellungen, Lesungen, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen. Am Beispiel einzelner Themenstellungen werden beispielsweise Bereiche wie "Genesis des Judentums", "Jüdischer Ritus", "Jiddische Kultur", "Judentum in Deutschland im 18.–20. Jahrhundert" und "Deutsch-Israelische Beziehungen" auf abwechslungsreiche Art chronologisch präsentiert.

Bildunterschrift: Das Judentum zwischen Alt- und NeulandFoto: Lizenzfrei
Download

Veranstalter

Musik- und KulturFestival GL e.V.
Asselborner Weg 1
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)177-139 82 68
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)177-139 82 68
E-Mail-Adresse: info@musik-kultur-gl.de

Veranstaltungen

06.06.2021 | 18 bis 20.30 Uhr
Dialog | Vortrag

Diese Veranstaltung ist die Eröffnung der achtteiligen Reihe "Kennenlernen - Verstehen - Miteinander gestalten" und besteht aus einem einführenden Vortrag und einem anschließenden Konzert. Anhand der Texte aus der Torah mit entsprechenden Kommentaren wie auch mittels einer literarischen Ergänzung durch Auszüge aus dem Roman "Josef und seine Brüder" von Thomas Mann wird in die faszinierende Entstehungsgeschichte der Jüdischen Religion eingeführt. Emotional wird das Thema durch einen anschließenden konzertanten Kammermusik-Vortrag vertieft.

Bildunterschrift: VeranstaltungsplakatFoto: Lizenzfrei
Download
Albertus Magnus Gymnasium Bensberg
Aula
Kaule 15
51429 Bergisch Gladbach
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Info/Tickets: Voranmeldung erfolderlich Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Telefonische Ticketbestellung: +49-(0)177-139 82 68
Eintritt frei
Barrierefreier Zugang
Personalausweis für den Einlass notwendig