Jüdische Einflüsse auf die gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung

Jüdische Einflüsse auf die gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung

Bildunterschrift: Gedenktafel für die in der NS-Zeit deportierten und ermordeten jüdischen Mitbürger*innen Warburgs am Emil-Herz-PlatzFoto: VHS
Download
Bildunterschrift: ehemalige jüdische Synagoge in Borgentreich-BorgholzFoto: VHS
Download

Veranstalter

VHS-Zweckverband Diemel-Egge-Weser
Rathaus Zwischen den Städten
34414 Warburg
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: 05641921710
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: 0160/2872454
Faxnummer: 05641/921901

Veranstaltungen

22.09.2021 | 19 bis 21 Uhr
Bühne | Lesung

Nelly Sachs, Else Lasker-Schüler, Hilde Domin, Mascha Kaleko, Gertrud Kolmar, Rose Ausländer und Jenny Aloni: jüdische Dichterinnen, die die deutsche Kultur bereichert haben.
Sie erlitten während der nationalsozialistischen Epoche Elend, Not, Vertreibung und sogar den Tod.
Die Lebenswege werden kurz nachgezeichnet und es werden Gedichte der Autorinnen vorgetragen. Die Konzeption der Veranstaltung besorgte Christian Holtgreve.
Vortragende: Dr. Ingeborg Philipper, Valeria Geritzen, Lisa Hogrebe, Lena Volmert.
Für die musikalische Umrahmung sorgen Peter Ernst (Gitarre), Alexander Schütz (Querflöte).

Bildunterschrift: Alexander Schütz (Querflöte), Peter Ernst (Gitarre)Foto: Picture People
Download
Link zu digitalem Angebot: https://www.kanal-21.tv
Link zur Veranstaltung: https://www.kanal-21.tv
Eintritt frei
17.09.2021 | 16 bis 17.30 Uhr
Dialog | Stadtrundgang

Die jüdische Gemeinde Warburg bestand vom 16. Jahrhundert bis 1943 und gehörte zu den bedeutendsten jüdischen Gemeinden in Westfalen. 1686 bis 1806 waren ihre Rabbiner gleichzeitig Oberlandesrabbiner; im 18.Jahrhundert wurde in Warburg die einzige Jeschiwa (jüdische Hochschule) in Westfalen gegründet.
Heute erinnern wie in vielen anderen Städten Stolpersteine an Warburger Jüdinnen und Juden.
Dieser besondere Stadtrundgang erinnert an das Leben ehemaliger jüdischer Mitbürger*innen.

Treffpunkt: Emil-Herz-Platz
Emil-Herz-Platz
34414 Warburg
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Eintritt frei