Hilde Domin – Ich ging heim in das Wort

Die Schauspielerin Karen Schneeweiß-Voigt und die Musikerin Katharina Burges präsentieren in Potsdam Gedichte und Autobiografisches der grandiosen Hilde Domin.

"Meine einfachen Worte riechen nach Mensch", schrieb sie an Pablo Neruda. Die meiste Zeit ihres Exils verbrachte Hilde Domin in der Dominikanischen Republik, der sie auch ihren Künstlernamen entlieh.

Den Beginn ihrer schriftstellerischen Tätigkeit mit Anfang 40 bezeichnete die Exilantin als eine Neugeburt. „Ich stand auf und ging heim in das Wort, von wo ich unvertreibbar bin. Das Wort aber war das deutsche Wort. Deswegen fuhr ich zurück über das Meer, dahin, wo das Wort lebt.“

Die Schauspielerin Karen Schneeweiß-Voigt trägt Gedichte und autobiografische Schriften Hilde Domins vor. Die Musikerin Katharina Burges gestaltet den Abend mit eigenen Kompositionen und denen jüdischer Komponisten.

Bildunterschrift: Hilde Domin, Grafik von Ursula StockFoto: Ursula Stock
Download
Bildunterschrift: Karen Schneeweiß-Voigt und Katharina BurgesFoto: André Wlodarski
Download

Veranstalter

Theater Weites Feld e.V.
Netzener Dorfstr. 9A
14797 Kloster Lehnin
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)157-74 30 24 73
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)157-74 30 24 73

Veranstaltungen

19.06.2021 | 19.30 bis 20.50 Uhr
Bühne | Lesung
Museum Alexandrowka
Garten
Russische Kolonie 2
14469 Potsdam
Brandenburg
Deutschland
Info/Tickets: Ticketreservierung unter alexandrowka-potsdam@web.de
Telefonische Ticketbestellung: +49-(0)331-817 02 03
Barrierefreier Zugang
15.05.2021 | 19.30 bis 21 Uhr
Bühne | Lesung
St. Paulikloster
Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg an der Havel
Brandenburg
Deutschland
Barrierefreier Zugang