Haskala. Protagonisten der jüdischen Aufklärung

Eine spannende Vorlesungsreihe am Institut für die Geschichte der deutschen Juden in Hamburg stellt wichtige jüdische Aufklärer vor.

"Haskala. Protagonisten der jüdischen Aufklärung", so ist eine spannende Vorlesungsreihe am Institut für die Geschichte der deutschen Juden in Hamburg betitelt. Konzipiert und organisiert wurde sie von Uta Lohmann, und sie umfasst Vorträge über die Maksilim, also die jüdischen Aufklärer Isaak Satanow, Moses Hirschel , Aaron Halle-Wolfssohn, Joel Bril Löwe, Lazarus Bendavid und Salomon Jacob Cohen.

Referent*innen: Elke Morlok, David Heywood Jones, Ulrike Kollodzeiski, Lisa Trzaska, Christina Feist, Kathrin Wittler

Bildunterschrift: Titelblatt der Zeitschrift "HaMeassef" von 1784 mit Titel-Kupfer Moses Mendelssohns Foto: Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Essen
Download
Bildunterschrift: Titelblatt von Isaak Satanows "Sefer Imre Bina", Berlin, 1783 Foto: Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Essen
Download
Bildunterschrift: Lazarus Bendavid. Von M. S. Lowe nach dem lebenden Vorbild, gezeichnet und gestochen, 1806Foto: public domain
Download
Bildunterschrift: Porträt von Salomon Jacob Cohen mit Titelblatt von „Nir David“, Wien, 1834Foto: Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Essen
Download

Veranstalter

Institut für die Geschichte der deutschen Juden
Beim Schlump 83
20144 Hamburg
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)40-428 38 26 17
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)40-428 38 26 17
Faxnummer: +49-(0)40-448 08 66
E-Mail-Adresse: anna.menny@igdj-hh.de

Veranstaltungen

17.01.2022 | 18.30 bis 20.30 Uhr
Dialog | Vortrag

Vortrag von Elke Morlok (Jüdische Hochschule Heidelberg): „Isaak Satanow (1732–1804). Kabbala und Naturwissenschaft – zu einer einmaligen Synthese der Berliner Haskala“

Institut für die Geschichte der deutschen Juden
Vortragsraum
Beim Schlump 83
20144 Hamburg
Hamburg
Deutschland
Eintritt frei
18.10.2021 | 18.30 bis 20.30 Uhr
Dialog | Vortrag

Vortrag von David Heywood Jones (Berlin): „Moses Hirschel (1755–1818). Streit mit dem Breslauer Rabbinat“

Institut für die Geschichte der deutschen Juden
Vortragsraum
Beim Schlump 83
20144 Hamburg
Hamburg
Deutschland
Eintritt frei
01.11.2021 | 18.30 bis 20.30 Uhr
Dialog | Vortrag

Vortrag von Ulrike Kollodzeiski (Potsdam): „Aaron Halle-Wolfssohn (1756–1835). Der Vermittler – Übersetzer, Pädagoge, Brückenbauer“

Institut für die Geschichte der deutschen Juden
Vortragsraum
Beim Schlump 83
20144 Hamburg
Hamburg
Deutschland
Eintritt frei
15.11.2021 | 18.30 bis 20.30 Uhr
Dialog | Vortrag

Vortrag „Joel Bril Löwe (1762–1802). Schwankende Schilfrohre und Füchse im Weinberg – Fabeln zwischen griechischer und jüdischer Tradition“

Institut für die Geschichte der deutschen Juden
Vortragsraum
Beim Schlump 83
20144 Hamburg
Hamburg
Deutschland
Eintritt frei
29.11.2021 | 18.30 bis 20.30 Uhr
Dialog | Vortrag

Vortrag „Lazarus Bendavid (1762–1832). Politische Auswirkungen der Französischen Revolution auf einen jüdischen Pädagogen und Intellektuellen in Preußen“

Institut für die Geschichte der deutschen Juden
Vortragsraum
Beim Schlump 83
20144 Hamburg
Hamburg
Deutschland
Eintritt frei
13.12.2021 | 18.30 bis 20.30 Uhr
Dialog | Vortrag

Vortrag „Salomon Jacob Cohen (1772–1845). Ein jüdischer Aufklärer auf Reisen: Meseritz – Berlin – London – Wien – Hamburg“

Institut für die Geschichte der deutschen Juden
Vortragsraum
Beim Schlump 83
20144 Hamburg
Hamburg
Deutschland
Eintritt frei