Gleißendes Licht - Ein musikalisches Ritual des Erinnerns in Buchenwald, Jena, Jerusalem & Berlin

Mit einem Konzert, das zeitgleich in Jerusalem, Weimar/Buchenwald, Jena und Berlin stattfindet, wird der Vernichtung der europäischen Jüdinnenen*Juden gedacht.

Der Komponist Marc Sinan entwickelt mit dem Pianisten Michael Wendeberg, der Weimarer Staatskapelle, der Jenaer Philharmonie und deren Chören ein transmediales Oratorienkonzert, das im Gedenken an die systematische Verfolgung und Vernichtung der Jüdinnen*Juden Europas aus einem Mehrklang eine neue Ethik der Gegenwart formuliert.

In Jerusalem, Weimar/Buchenwald, Jena und Berlin finden gleichzeitig Konzerte statt, die transmedial zu einem großen Oratorium zusammengefügt werden und die Orte musikalisch miteinander verbinden.

Bildunterschrift: Key Visual „Gleissendes Licht“Foto: Miriam Baute
Download
Foto: Miriam Baute
Download

Veranstalter

Achava e.V.
Schwanseestr. 33
99423 Weimar
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)3643-77 69 41
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)1512-406 59 75
Faxnummer: +49-(0)3643-77 69 48

Veranstaltungen

29.09.2021 | 19 bis 20.30 Uhr
Bühne | Konzert
Volkshaus Jena
Carl-Zeiss-Platz 15
07743 Jena
Thüringen
Deutschland
Link zu digitalem Angebot: https://www.achava-festspiele.de/index
Link zur Veranstaltung: https://www.achava-festspiele.de