Auf Spurensuche: Familie Rothschild in Merxhausen

Ein Rundgang im hessischen Merxhausen spürt dem Wirken der Familie Rothschild nach, die in der Region die Leinenweberei etablierte.  

Am 23. Januar 1808 wurde in Merxhausen im Sollingvorland Ephraim Rothschild geboren, dessen Vater Abraham den Grundstein für die spätere Errichtung der dortigen Weberei gelegt hatte, als er nach Stadtoldendorf übersiedelte. Die Familie Rothschild beeindruckte nicht nur durch ihre unternehmerische Tätigkeit, sondern prägte mit der Weberei auch das jüdische Leben in der Region. Schon einer Beschreibung von Merxhausen aus dem Jahr 1763 kann man entnehmen, „dass alle darselbst, wenige ausgenommen, die Leineweber Profession betreiben“.

Ein Rundgang in Merxhausen spürt ihrem Wirken nach.

Bildunterschrift: Wohnhaus der Familie RothschildFoto: Rolf Clauditz
Download

Veranstalter

Heimat- und Geschichtsverein Heinade, Hellental, Merxhausen
Am Kleinen Felde 4
37627 Heinade
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)5564-21 45
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)172-593 72 94

Veranstaltungen

24.07.2021 | 14 bis 17 Uhr
Dialog | Stadtrundgang
Dorfgemeinschaftshaus Merxhausen
Alte Einbecket
37627 Heinade
Niedersachsen
Deutschland
Link zur Veranstaltung: https://www.hgv-hhm.de
Eintritt frei
Barrierefreier Zugang