Konrad Adenauer und das jüdische Leben

Der Internationale Museumstag am 16. Mai 2021 steht im Adenauerhaus Bad Honnef unter dem Motto "Adenauer und das jüdische Leben".

Wiedergutmachung war für den Kanzler Adenauer nicht nur ein Gebot politischer Klugheit, sondern auch eine moralische Verpflichtung.  Als Oberbürgermeister von Köln pflegte er vielfältige Beziehungen zu jüdischen Mitbürgern. Nach 1945 machte er sich für einen Neustart jüdischen Lebens in Deutschland stark. Wiedergutmachung war für den Kanzler eine moralische Verpflichtung – so setzte er sich massiv für das Luxemburger Abkommen 1952 ein. Führungen, Interviews, Filme, Bastelangebote, Geschichten, Rätsel und eine kleine Ausstellung beleuchten das Thema anschaulich.

Bildunterschrift: Ansicht des Adenauerhauses in Bad Honnef/RhöndorfFoto: Adenauerhaus (StBKAH)
Download
Bildunterschrift: Porträt von Konrad AdenauerFoto: Konrad-Adenauer-Stiftung, Peter Bouserath
Download
Bildunterschrift: Adenauers Wohnhaus in Bad Honnef/RhöndorfFoto: Atelier Brückner, Daniel Stauch
Download
Bildunterschrift: Ausstellung des AdenauerhausesFoto: Atelier Brückner, Daniel Stauch
Download

Veranstalter

Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus
Adenauerhaus
Konrad-Adenauer-Straße 17
53604 Bad Honnef
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)2224-92 10
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)2224-92 13 02
E-Mail-Adresse: info@adenauerhaus.de

Veranstaltungen

16.05.2021 | 11.30 bis 13 Uhr
Event/Festival | Event/Festival

Claudia Waibel hält einen digitalen Vortrag zu „Adenauer und dem jüdischen Leben“. Dabei können Rückfragen zum Thema gestellt werden.

Info/Tickets: Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist vorab eine Anmeldung unter waibel@adenauerhaus.de erforderlich. Diese sollte bis spätestens 16. Mai um 9.30 Uhr eingegangen sein.
Link zur Veranstaltung: https://www.adenauerhaus.de
Eintritt frei
16.05.2021 | 14 bis 15.30 Uhr
Event/Festival | Event/Festival

Claudia Waibel hält einen digitalen Vortrag zu „Adenauer und dem jüdischen Leben“. Dabei können Rückfragen zum Thema gestellt werden.

Eintritt frei
16.05. bis 31.12.2021
Publikation | Digital

Drei BIPARCOURS – digitale Lern-Apps für Schüler*innen – lassen auf den Spuren jüdischen Lebens in Köln wandeln. Die Parcours eignen sich für Schüler*innen der Oberstufe.

Eintritt frei