Menschen, Bilder, Orte – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Die Ausstellung in Dortmund visualisiert in multimedialen Kuben Themen um das Leben, die Religion und Kunst von Jüdinnen*Juden auf deutschen Gebieten.

Vom 24. Oktober bis 12. Dezember 2021 ist die Wanderausstellung „Menschen – Bilder – Orte. 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" des Landschaftsverbands Rheinland im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund zu sehen.

Die Ausstellung gibt einen Einblick in das Leben von Jüdinnen*Juden auf deutschen Gebieten. Die Themen Recht und Unrecht, Leben und Miteinander, Religion und Geistesgeschichte sowie Kunst und Kultur werden in multimedialen Kuben visualisiert. Die Ausstellung bietet den Besucher*innen die Gelegenheit, in die umfangreiche Geschichte jüdischen Lebens in Deutschland einzutauchen.

Bildunterschrift: Rotunde des Museums für Kunst und Kulturgeschichte DortmundFoto: Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Download

Veranstalter

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund
Hansastraße 3
44137 Dortmund
Deutschland
Telefonnummer Zentrale: +49-(0)231-502 55 22
Telefonnummer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: +49-(0)231-502 34 86
E-Mail-Adresse: mkk@stadtdo.de

Veranstaltungen

24.10. bis 12.12.2021
Ausstellung | Geschichte
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund
Hansastraße 3
44137 Dortmund
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Samstag und Sonntag 11 bis 18 Uhr; Donnerstag, Freitag 11 bis 20 Uhr; Montag geschlossen
Link zur Veranstaltung: https://dortmund.de